You are here:  / Allgemein / Wie beuge ich das einwachsen eines Zeh-Nagels vor?

Wie beuge ich das einwachsen eines Zeh-Nagels vor?

Die Pflege der Fußnägel ist für viele eine mühsame Aufgabe jedoch müssen genau diese Nägel besonders gründlich und achtsam behandelt werden. Dabei können viele Sachen schiefgehen wie z.b das zu kurz schneiden des Nagels. Die schmerzhafte Folge ein eingewachsener Zehnagel.

Oft werden solche Entzündungen durch falsches Schuhwerk hervorgerufen, bekommt der Fuß nicht genug Platz im Schuh kann dies zu erhöhtem Druck zwischen Nagel und Haut kommen.

Erhitzt sich der Fuß zu stark wird dadurch die Nagelhaut aufgeweicht und die Wahrscheinlichkeit einer Entzündung steigt.

Wie erkenne ich einen eingewachsenen Nagel?

Leider ist niemand vor der Gefahr eines eingewachsenen Nagels sicher das bedeutet Kinder sowie ältere Personen können von diesem Problem betroffen sein. Meistens sind es die beiden großen Zehen die zunächst lokale Schmerzen bereiten.

Wird die Haut rund um den Zeh rot und beginnt zu spannen ist vermutlich eine Entzündung des Zehennagels zu erwarten. In fortgeschrittenen Prozess kann der Zeh zu bluten beginnen und auch Eiterbildung ist möglich.

Welche Folgen kann ein eingewachsener Zehennagel haben?

Ein sehr stark eingewachsener Zehennagel kann schwerwiegende Folgen haben. Unbehandelt kann dieser eine Paronychie hervorrufen dabei handelt sich um die lokale Entzündung der umliegenden Nagelhaut. Diese kann wiederum zu einer Weichteilentzündung führen, welche zu einer Knochenentzündung (Osteomyelitis) führen könnte.

Komplikationen können hierbei Narbenbildung sein bei der umliegenden Haut und den Nagelrändern. Auch verändert sich das Aussehen der Nägel und sie werden deformiert und entwickeln ein pilzartiges aussehen. In seltenen Fällen entsteht eine Weichteilverdickung direkt an der Nagel-falte welche blutet und auch eitern kann.

Was tun bei einem akut eingewachsenen Zehennagel?

Ist der Fall eingetreten und der Zehennagel ist extrem eingewachsen und schon erste Schmerzen treten auf hilft es den Fuß zu schonen und diesen Hochzulegen und zu entspannen. Bei starken Schmerzen können auch oral einzunehmende Tabletten helfen.

Oder auch entzündungshemmende Salben können zum ersten Behandeln verwendet werden. Dort empfehlen sich Salben welche Jod beinhalten dieser Stoff gilt als sehr hilfreich für eine gute Wundheilung.

Wenn jedoch die Behandlung von Zuhause aus nicht mehr ausreicht ist das Aufsuchen eines Arztes genauer gesagt eines Podologen sehr wichtig. Diese Ärzte sind für das Behandeln an Füßen spezialisiert und können gut einschätzen ob eine Operation noch abzuwenden ist.

Denn manchmal ist eine Operation die letzte Option. Bei vielen Patienten können der Zeh und der zugehörige Nagel sich nur kurz erholen und schon ist der Nagel wieder eingewachsen. Bei einer Operation wird der Nagel verkleinert und von der Wurzel abgetrennt. Dieser Eingriff wird Ambulant in einer Praxis durchgeführt. Durch lokale Betäubung in Form von bis zu 3 Spritzen wird der betroffene Zeh betäubt.  Diesen Eingriff nennt man die Emmert-Plastik.

Danach kann es Vorkommen das der Patient einige Tage den Zeh nicht belasten kann, jedoch sind die Heilungsaussichten sehr gut und der Druck den der Nagel auf die Umliegende Nagelhaut ausgeübt hatte ist direkt verschwunden.

Die Ästhetik des Nagels wird von Chirurgen meist sehr ernst genommen, so wird darauf geachtet, dass der Nagel nach dem Eingriff nicht entstellt ist. Es kann aber zu Narbenbildung an der Einschnitt Stelle kommen und auch der Nagel ist vom Format nun kleiner als zuvor. Für unwissende meistens kaum wahrnehmbar.

Nun die wichtigste Frage: Wie beuge ich einen eingewachsenen Zeh-nagel vor?

Die Richtige Pediküre ist das A und O! Alle zwei bis drei Wochen sollten die Fußnägel gerade mit einem Nagelknipser abgeschnitten werden. Wohltuende Fußbäder können einer sich im Anfangsstadium befindliche Entzündung Einhalt gebieten.

Mit Zusätzen wie einer Jodlösung wird die Entzündung richtig desinfiziert und gepflegt, dies sollte zweimal am Tag angewandt werden.

Produkte die im Falle einer Entzündung hilfreich sein können sind z.b das Scholl Eingewachsene Zehennägel Komplett Set welches nicht nur ein kühlendes Spray beinhaltet, sondern auch ein Clip welches das Gerade rauswachsen des Nagels fördert und den Nagel anhebt.

Das benutzen eines speziellen Nagelknipsers kann die Pflege des eingewachsenen Zehennagels um einiges angenehmer Gestalten. Die Nagelzange die Ich gerne empfehle ist von Feryes und bietet durch die abgerundeten Kurven ein spezielles herangehen an die entzündete Stelle.

Ansonsten gilt in passendes Schuhwerk zu investieren und darauf zu achten, dass der Fuß und vor allem der Nagel genug Platz hat um zu atmen. Denn Wichtig zu beachten ist das ein eingewachsener Zehennagel immer wieder zurückkehren könnte.

Kann ich Nagellack verwenden, wenn mein Zehennagel eingewachsen ist?

Nein! Nagellack sollte auf den betroffenen Nagel nicht aufgetragen werden da es sich um eine Entzündung handelt und in solchen betroffenen Bereichen sollte eine keim- und kosmetikfreie Hygiene gewahrt werden. Zu empfehlen ist das tragen eines Pflasters um auch Fussel der Strümpfe von der entzündenden Stelle fernzuhalten.

Nochmal zusammengefasst die wichtigsten Punkte

  • Um einen eingewachsenen Zehennagel zu vermeiden sollte regelmäßig gepflegt werden das bedeutet Nägel schneiden und baden
  • Nagellack sollte bei einer akuten Entzündung nicht verwendet werden
  • Sollte die Entzündung nach befolgen der Oben genannten Punkten nicht zuhause zu bändigen sein muss ein Podologe aufgesucht werden da sonst unangenehme Schmerzen auftreten können

LEAVE A REPLY

Your email address will not be published. Required fields are marked ( required )

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close