5 Tipps für Fans von Polygel

Wer nicht weiß wobei es sich bei Polygel handelt.
Alles wird mit einer LED Lampe ausgehärtet.
Es ist 23% leichter als Acryl und 16% leichter als bereits bestehende UV Gele, soll aber genauso lang halten.

Demnächst wird auch noch ein detailliertes Review folgen.

Für die die schon Polygel benutzen, hier habt ihr 5 Tipps wenn es mal nicht so gut läuft:

  1. Benutze nicht zuviel von der Slipsolution. Wenn sich dein Nagel beginnt warm unter der LED anzufühlen benutzt du zuviel von der Lösung, was spröde Spitzen mit sich ziehen kann.
  2. Du wirst nur die hälfte von dem Polygel verwenden, welches du dir ursprünglich ausgedrückt hast. Wenn du dir das Gel genau beim rauskommen anschaust kann es leicht passieren, dass deine Augen mehr wollen als deine Nägel eigentlich benötigen. Wenn du mal zuviel gedrückt hast, benutze den Überfluss einfach am nächsten Nagel.
  3. Stelle sicher, dass eine stabile Spitze für den Halt vorhanden ist. Zu starker Druck an den Seiten kann zur Ausdünnung der Kritischen Zonen führen was wiederum zu spröden Nägeln führen kann.
  4. Um die richtige Bindung zu erzielen  musst du mit einem gewissen Druck arbeiten, welchen du vielleicht schon von Puder kennst.
  5. Wenn du den umgekehrten Frenchmodus anwendest achte darauf, dass die pinke Wand hoch genug gehalten ist um das weiß direkt dran zulassen. Wenn du diese Kurve verfehlst, kann es sein, dass das Gesamtbild am Ende schief aussieht.

gelish-dirty

Letzte Aktualisierung am 2.03.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Leave a comment

Möchtest Du immer auf dem Laufenden gehalten werden und an unseren Gewinnspielen & Verlosungen teilnehmen? Dann melde dich jetzt kostenlos an!

Du hast den Newsletter erfolgreich abonniert.

Beim Versuch, deine Anfrage abzuschicken, ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es erneut.

Nagellack Test wird die Informationen, die du auf diesem Formular angibst, verwenden, um mit dir in Kontakt zu treten und dir Updates und Angebote zukommen zu lassen.